Weitere Benefizprojekte

Zusammenfassung besonderer Projekte

  • Märchenfestspiele: seit 1992 Märchenfestspiele 4220 Behinderte, 15.155 € (Stand 2013), seit 3 Jahren „Märchenschmaus“: Einladung zu den Märchenfestspielen für Kinder mit Behinderung (Elisabeth-Schmitz-Schule Hanau)
  • Hephata: alljährlich Weihnachtspäckchen + weitere Hilfe für Hessisches Diakoniezentrum Hephata in SChwalmstadt-Treysa, seit 1978: mehr als 1367 Päckchen und 20.180 €
  •  Medizinhilfe Karpato-Ukraine: der Medizinhilfe Karpato-Ukraine seit 1982, 36.688,- €  + 583 neue Matratzen für Einsatzgebiete in Deutschland, Russland, Bulgarien, Philippinen
  • Essomme-Projekt in Lomé, Togo: Essomme heißt Zukunft auf Ewe, ZC HU unterstützt seit 2005 junge Frauen in Togo dabei, sich auf ein beruflich eigenständiges Leben vorzubereiten, durch die Bereitstellung von Lehrmaterialien, Anleitung in der Herstellung von Trockenfrüchten usw.
  • YWPAA seit 2008: „Young Women in Public Affairs Award“ (YWPAA).  Der mit 500 Euro dotierte Preis zeichnet junge Schülerinnen aus dem Main-Kinzig-Kreis aus, die sich für die Schulgemeinschaft engagieren und in ihrer Freizeit ehrenamtliche Tätigkeiten ausüben
  •  START-Stipendien für junge Hanauerinnen mit Migrationshintergrund

 

Weitere Projekte

  • Treppenhauskonzert im Schloss Philippsruhe mit dem Ensemble Kottmann
  • Anschaffung der Babyklappe gemeinsam mit den katholischen Frauen aus Fulda
  •  Teil von „Gemeinsam für Hanau“: Suppenverkauf auf dem Hanauer Weihnachtsmarkt aller Hanauer Service Clubs, Erlös für Hanauer Hospiz, für Talentewerkstatt
  • Anlässlich der 400Jahrfeier der Gründung der Neustadt Hanau (Gemeinschaftsprojekt mit den anderen Clubs)– Hanauer Bürger vergolden ihr Philippsruher Schloß
  • Ankauf eines Gemäldes des Hanauer Malers Peter Soreau   ( hängt jetzt im Schloß )
  • Auktion im Goldschmiedehaus zu Gunsten des Hanauer Hospiz
  • Öffentlicher Bücherschrank „Rote Telefonzelle“ in der Rosenau